Sebastian Stein

Sebastian Stein, geboren 1977, hat Ethnologie, Soziologie und Romanistik in Münster, Paris und Freiburg studiert und mit einer Arbeit zu zeitgenössischer afrikanischer Kunst und deren Wahrnehmung in globalisierten Diskursen abgeschlossen. Seitdem arbeitet er zwischen den Feldern Kuratieren, Ausstellungsproduktion und Kritik mit dem Schwerpunkt zeitgenössische Kunst, Cultural Studies und Globalisierung. Zuletzt war er kuratorischer Assistent für die Ausstellung „À chacun ses étranger? France – Allemagne de 1870 à aujourd’hui“ in der Cité Nationale de l’Histoire de l’Immigration, Paris.